top of page

Ehrenmitglieder

WhatsApp_Image_2024-04-03_at_9.26.04_PM-removebg-preview.png
IMG_0614_edited.png

Achim Günder

Schon vor seinem Eintritt in die Blauen Funken trat er damals als Moderator der
Kinderprinzenproklamation für den KAH auf die Bühne und begleitete die Tanzgruppen der KG durch die Altgemeinde. Am 27.03.1983 folgte dann der offizielle Eintritt in die Blaue Schar. Viele Jahre über wurde er durch seinen Mentor Dr. Bruno Baltes (heute Ehrenpräsident) an die Hand genommen und moderierte zahlreiche Kindersitzungen in der Funktion des Kinder- und Jugendpräsidenten. 1989 wurde er zum Vize-Präsident gewählt und moderierte an der Seite von Bruno Baltes die erste Herrensitzung im Jahre 1990. 1992 trat Achim in die großen Fußstapfen des damaligen Präsidenten Baltes und mit nur 24 Jahren wurde er zum 6. Präsidenten der Hoengener KG Blaue Funken. Er prägte den Verein wie nur wenige. In seiner Amtszeit erfuhr die KG einen bemerkenswerten Aufschwung. Die Gründung der Husarengarde 1997 und die der Regimentstöchter 2002 bedeutete für die KG einen Zulauf von sowohl männlichen und besonders auch weiblichen Jecken. Als Präsident moderierter er selbstverständlich viele Sitzungen der Blauen Funken, sowie ganze 27x die Gemeinschaftssitzung mit den Exprinzen, zusammen mit Hans Engel und Edgar Spiertz. Zudem war er in der Planung für das Programm involviert. Bei unseren Jubiläumsveranstaltungen 6x11 oder 80 Jahre war er federführend an der Gestaltung von Programm etc. beteiligt. Für seinen besten Freund Guido „pausierte“ Achim 2020 sein Amt und war als Adjutant des Prinzenpaares Guido I. und Leslie unterwegs. Dabei lernte er nach 30 Jahren den Karneval mal von einer ganz anderen Seite kennen. Achim Günder wurde für 2005 der Sessionsorden gewidmet. Zudem wurde er dank seiner 31-jährigen Präsidentschaft und insgesamt fast 40-jährige Vorstandstätigkeit 2014 mit dem VKAG-Verbandsorden in Gold und im November 2017 mit dem Ehrenorden des Karnevalsausschuss Hoengen
ausgezeichnet. Neben seiner Tätigkeit als Präsident trat Achim auch in ganz andere Rollen. Im Gesangsduo Pat und Patti (1986-88), 15 Jahren „Funken Singers“ und von 1986 bis 2018 im Männerbalett zeigte Achim immer seine beste Seite und war gesanglich, als auch tänzerisch immer ein Stolz der KG.
So plötzlich und ganz geht Achim natürlich nicht aus den Reihen des Vorstands. Da er seit 2018 der Sprecher der Ehrensenatoren ist, liegt dies nun auch weiter in seinem Hauptaugenmerk und damit ist er weiterhin Mitglied im Erweiterten Vorstand. „Ich freue mich, dem jungen Vorstand somit im erweiterten Vorstand weiterhin zur Verfügung stehen zu können und stets mit Rat und Tat unterstützen zu können , wenn es gewünscht ist“

Herbert Günder

1984 trat er kurz nach seinem Sohn Achim, dem heutigen Präsidenten, in die KG ein und hatte wesentlichen Anteil an der beachtlichen Entwicklung der Gesellschaft. "Geht nicht, gibt's nicht" war seine Devise bei allen Fragen, sobald Stoff im Spiel war. Uniformen, Kostüme, verrückte Outfits für das Männerballet oder Vorhänge für die Saaldeko in der Mehrzweckhalle - alles wurde von Ihm umgesetzt! Auch seine 2. Leidenschaft, den Gesang, brachte er in die KG ein und war viele Jahre die prägende Stimme der Funken-Singers! Dazu brachte er sich viele Jahre als 2.Vorsitzender in die Vorstandsarbeit ein und war an der aufstrebenden Entwicklung maßgeblich beteiligt.

Screenshot 2024-04-03 215248.png
IMG_0612_edited_edited.jpg

Dr. Bruno Baltes

Blickt die KG heute auf rund 240 Mitglieder und davon rund 130 Uniformierte, dann ist dies zwar eine erfolgreiche Entwicklung der letzten Jahre, doch ohne Brunos Engagement, seiner Leidenschaft und seinem Mut Mitte der 80er-Jahre, wäre es niemals dazu gekommen. Dass wir heute zu den größten Gesellschaften im Stadtgebiet zählen, ist der Verdienst seiner "Grundsteinlegung" mit Beginn seiner Präsidentschaft Anfang der 80er. Begünstigt durch den Bau der Mehrzweckhalle, aber geprägt durch Brunos mutigen Entscheidungen zur Einführung, noch heute traditioneller Veranstaltungen, die für das Erscheinungsbild der KG elementare Bedeutung haben, wie u.a. die beliebte Kindersitzung, unsere Sitzungen sowie der großartige Ball am Karnevalssamstag, gebühren unseren Dank auch nochmal am heutigen Tag! Und auch die Gründung unseres Senatorenkreises, der insbesondere unsere ausgeprägte Jugendarbeit ermöglicht, ist auf seine Initiative zurückzuführen! Auch wenn all dies mehr als 3 Jahrzehnte zurückliegt und Bruno die Verantwortung schon lange in andere Hände gelegt hat, so erinnern wir uns am heutigen Jubeltag nur all zu gerne an seine Aufbauarbeit zurück und danken unserem langjährigen Ehrenpräsidenten für sein Wirken zum Wohle der Hoengener KG Blaue Funken!

René Hogen

René war fast 40 Jahre Mitglied der KG, 11 Jahre davon unser 1. Vorsitzende und viele Jahre für unsere Ehrensenatoren verantwortlich. Aus dem Hoengener Vereinsleben war er kaum wegzudenken, wofür er im letzten Jahr noch mit dem Barbaraschild ausgezeichnet wurde. Aufgrund seiner Verdienste im KAH wurde er auch hier vor einigen Jahren zum Ehrenmitglied ernannt. Kurz vor dem heiß ersehnten Start in die Session verlieren wir erneut einen beispiellosen Karnevalisten und Vereinsmenschen viel zu früh! Sein Herz, dass auch stets für den Karneval schlug, hörte im Alter von nur 76 Jahren auf zu schlagen!

395238594_332560612694918_1952701426717635621_n.jpg
bottom of page